Zahlreiche Spieler der Tennisschule Ballplanet bei den 7. Jugend Altmark Open 2016!

Bei hochsommerlichen Temperaturen an diesem Wochenende machten sich zwölf Spielerinnen und Spieler aus unserer Tennisschule auf den Weg zu den 7.Jugend Altmark Open 2016 nach Stendal.

In sämtlich ausgetragenen Konkurrenzen waren wir im Turniertableau vertreten und alle Akteure versuchten ihre besten Leistungen abzurufen.

 

Juniorinnen U12:

In dieser Konkurrenz stellten wir mit vier Spielerinnen fast ein Viertel aller Teilnehmerinnen. Romina, Emily und Leonie konnten allesamt ihre Auftaktspiele erfolgreich gestalten und unterlagen erst im Viertelfinale.

Klara schaffte nach einem engen Dreisatz-Sieg gegen die an Postion 4 gesetzte und dem Sieg im Viertelfinale gegen ihre Trainingspartnerin Romina den Einzug ins Halbfinale. Dort unterlag sie dann zwar relativ deutlich, kann jedoch sehr stolz auf ihren dritten Platz sein.

 

Juniorinnen U16:

Mit sechs Teilnehmerinnen fanden am Samstag zunächst die Spiele in zwei Gruppen statt. Beide Gruppenspiele konnten von Amina und Charlotte erfolgreich gestaltet werden. Nach einem Zweisatz-Sieg von Amina und dem Sieg von Charly in knappen drei Sätzen gegen die Gruppenzweiten in den Halbfinals, kam es im Endspiel zum Aufeinandertreffen der beiden. Hier fuhr letztendlich Amina deutlich mit 6:0 und 6:3 den Turniersieg ein.

 

Junioren U12:

Bei den Junioren U12 wurde Felix als einziger Starter unserer Tennisschule zum "Favoritenschreck". Als Spieler aus dem jüngeren Jahrgang konnte er nach einem deutlichen Sieg zum Auftakt das Viertelfinale erreichen und besiegte dort in drei Sätzen (1:6 7:6 6:4) überraschend die Nummer 2 der Setzliste. Im Halbfinale konnte er sein Niveau halten und zog durch einen weiteren Sieg ins Endspiel ein. Dort reichte es gegen seinen zwei Jahre älteren Gegner noch nicht ganz, aber Felix kann auf tolle Leistungen im kompletten Turnier zurückblicken.

 

Junioren U14:

Im Turniertableau der Junioren U14 befanden sich mit Ron und Paul zwei Spieler aus der Tennisschule. Paul konnte leider sein knappes Match im Viertelfinale nicht für sich entscheiden und schied früh aus. Dagegen wusste Ron als Favorit und Topgesetzter in dieser Konkurrenz zu überzeugen und erreichte mit zwei deutlichen Siegen das Finale. In diesem wurde ihm von seinem Berliner Kontrahenten in drei Sätzen alles abverlangt. Mit einem 7:5 im finalen Durchgang konnte Ron dann das Spiel für sich entscheiden und seinen Turniersieg feiern. 

 

Junioren U16:

In dieser Altersklasse nahmen drei Spieler aus der Tennisschule teil. Luca W. konnte mit einem erreichten Sieg LK-Punkte verbuchen und schied im Viertelfinale aus. Luca B. und Daniel schafften nach Freilosen zu Beginn mit anschließenden Niederlagen leider nicht den Einzug ins Halbfinale. Daniel konnte sich jedoch abschließend noch mit einem Sieg den Titel in der Nebenrunde sichern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media

Jobs

Wir suchen sowohl Tennistrainer als auch Übungsleiter für unsere Ball- und Bewegungsschule!

Hier bewerben!



Partner