Romina und Jonas schnappen sich die Titel bei den Hallenlandesmeisterschaften 2018

Am vergangen Wochenende kämpften unsere Tennisschüler bei Teil II der diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt e.V. in den Altersklassen U10 und U14 um Titel. 

Jonas zeigten am gesamten Wochenende tolles Tennis und holte sich verdient den Sieg in der U14 Konkurrenz. Felix konnte sich bis ins Halbfinale spielen und wurde letztendlich Dritter. Außerdem sicherte sich Bennet in dieser Altersklasse den Titel in der Nebenrunde, nachdem er sich zum Auftakt, seinem starken Trainingskameraden und frisch gekürten Landesmeister der U12, Emilio geschlagen geben musste. Außerdem war Julius in dieser Altersklasse am Start.

 

Bei den Junioren U10 zeigte Ferdinand als einziger Spieler unserer Tennisschule tollen Kampfgeist. Er überstand die Gruppenphase mit einem Sieg und einer Niederlage und schloss die KO-Spiele am Sonntag auf dem 4. Platz ab.

 

Bei den Juniorinnen U14 krönte sich Romina mit einem engen Finalsieg in zwei Sätzen zur neuen Hallenlandesmeisterin. Auf dem Weg ins Endspiel bezwang Sie ihre Trainingspartnerin Emily, die das Halbfinale leider verletzungsbedingt aufgeben musste. Auf dem Weg dorthin konnte Emily die Nr. 3 der Setzliste bezwingen und belohnte sich insgesamt mit einem starken 3. Platz. Außerdem mit einzelnen Matcherfolgen und ansehnlichem Tennis am Start: Leonie und Greta.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

 

Hier gibt es die Ergebnisse.

 


Social Media

Jobs

Wir suchen sowohl Tennistrainer als auch Übungsleiter für unsere Ball- und Bewegungsschule!

Hier bewerben!



Partner